Tutorial: Daten in CKAN eintragen

Stelle deine Daten offen für alle auf dem OpenDataPortal zur Verfügung. Einfach und in 5min.

  • User registrieren

    Geh zum OpenDataPortal Data Repository (CKAN) und erstelle einen Account oder log dich mit deinem bestehenden Account ein.

    User Registrieren

  • User anlegen

    Gib deine Daten ein und klicke auf „Benutzer erstellen“.

    Und schon bist du angemeldet und solltest auch gleich mit deinem erstellten Account eingeloggt sein.

  • User Einstellungen

    Nun sollte man noch kurz die Einstellungen ergänzen, bevor man sein erstes Datenset anlegt.

  • Datensatz anlegen

    Header Navigation

    Ein Datensatz kann aus mehrere Daten bestehen, die aber alle in Übereinstimmung mit den Metadaten sein müssen. Dies können zum Beispiel neue Versionen von Daten sein, neue Einträge in einer Zeitreihe oder weitere Beschreibungen der Metadaten. Wenn die Daten aber andere Metadaten erfordern, ist ein neuer Datensatz anzulegen.

  • Titel und Beschreibung

    Wähle einen passenden Titel der deinen Datensatz möglichst exakt beschreibt. Es sind dabei thematischer, räumlicher und zeitlicher Inhalt zu beachten (z. B. Pendlerstatistik Linz 2010).

    In der Beschreibung können weitere hilfreiche Details über den Datensatz angegeben werden, die das Verstehen und Verwenden der Daten einfacher machen.

    Titel und Beschreibung

  • Kategorien und Tags

    Die Kategorien ordnen die Daten einem Lebensbereich zu. Mehrfachnennungen sind möglich, dazu die STRG-Taste bei der Auswahl gedrückt halten.

    Tags sind Schlagwörter, die den Datensatz möglichst spezifisch erklären sollen. Tipp: Überleg dir, mit welchen Begriffen du mittels Suchmaschine nach deinen Daten suchen würdest.

  • Datenverantwortliche Stelle mit Kontaktseite

    Gib hier die Stelle an, welche die Daten erstellt bzw. verwaltet. Wenn du eine Person oder eine kleine Organisation bist, ist dies vermutlich die selbe Stelle wie die Veröffentlichende. Bei Großen Organisationen kann hier die Abteilung oder der Standort angegeben werden.

    Weiters gib eine URL zur datenverantwortlichen Stelle.

  • Lizenz auswählen

    Die Urheberrechts-Lizenz stellt klar, unter welchen Bedingungen die Daten von anderen verwendet werden dürfen. Prinzipiell sind alle Lizenzen hier Open Definition kompatibel und erlauben so freies nutzen, verändern und teilen der Daten.

    • Namensnennung: Personen/Organisationen die die Daten nutzen, müssen dich als EigentümerIn angeben.
    • Share-Alike: Personen/Organisationen die die Daten nutzen, müssen ihre Ergebnisse auch wieder unter einer freien Lizenz weitergeben. Sozusagen ein viraler Effekt: „Ich geb dir meine Daten, aber du musst deine Ergebnisse dann auch wieder frei zur verfügung stellen.“
    • Public Domain: Die Daten sind gemeinfrei und können ohne jegliche Einschränkungen genutzt werden.

    Beachte: Um Daten als Open Data lizenzieren zu können, muss man die Nutzungsrechte an jenen besitzen. Dies ist der Fall, wenn man die Daten selber erstellt hat bzw. von anderen unter einer Open Definition kompatiblen Lizenz erhalten hat.

    Nähere Infos zu den zur Auswahl stehenden Lizenzen findet man bei Creative Commons.

  • Zeitintervall

    Gib hier mittels Eingabemaske den Anfang und das Ende der zeitliche Ausdehnung der Daten ein.

  • Veröffentlichende Stelle

    Welcher Rechtskörper veröffentlicht die Daten? z. B. Firmenname, Universitätsname, Vereinsname oder Personenname.

    Danach auf „Als nächstes: Daten hinzufügen“ klicken.

  • Datensatz hinzufügen

    Zu einem jeden Datensatz können mehrere Daten hinzugefügt werden – solange diese mit den Angaben in den Metadaten übereinstimmen (z. Bsp: neue Version der Datei, neues Jahr bei Zeitreihen, Metadaten als Datei). Wenn dies nicht der Fall ist, sollte ein neuer Datensatz angelegt werden.

    Header Navigation

  • Datei hochladen / Daten verlinken

    Du kannst entweder deine Datei bei uns hochladen oder sie mittels URL verlinken. Beachte: Wenn sich der Link ändert, ist dies in den Metadaten anzupassen.

    Datei hochladen

    Daten verlinken

  • Datensatz, Dienst oder Dokument

    Gib nun zu der Resource/Datei den Namen und die Beschreibung an. Bei den Daten selber wird das zumeist sehr ähnlich den Angaben vom Datensatz sein. Beachte: Die Angaben hier sind optional.

  • Datenformat

    Füge das verwendete Dateiformat hinzu (CSV, JSON, Shape…).

    Tipp: Offene Dateiformate stellt das einfache Verwenden der Daten durch möglichst viele NutzerInnen sicher.

  • Sprache und Character-Set

    Sprache: Mittels dreistelligen ISO-Sprachcode die Sprache der Resource/Datein angeben.

    Character-Set: mit Character-Set ist die Zeichenkodierung der Resource/Datei nach ISO\IEC 10646-1 gemeint. Hier hat sich utf-8 als de-facto Standard etabliert.

  • Datum & Größe

    Veröffentlichungsdatum: Datum an dem die Resource/Datei veröffentlicht wurde.

    Änderungsdatum: Datum an dem die Resource/Datei zum letzten mal geändert wurde.

    Größe: Speicherbedarf der Resource/Datei in Kilobyte.

  • Weitere Resourcen/Daten hinzufügen

    Nach dem Eintragen der Resource/Datei können noch weitere Resourcen/Dateien zu dem angelegten Datensatz hinzugefügt werden.

  • Metadaten hinzufügen

    Header Navigation

  • Bezeichnug, Sprache & Character-Set

    In den ersten Feldern ist nichts zu tun, da die Daten aus den vorhergehenden Eingaben automatisch übernommen werden.

  • Weiterführende Metadaten

    Falls zu der Resource/Datei noch weiterführende Metadaten vorhanden sind, können diese hier angegeben werden.

  • Attributbeschreibung

    Gib die einzelnen Attribute der Resource/Datei möglichst genau beschrieben an. Zuerst die genaue Bezeichnung für das Attribut anführen, dann ein Doppelpunkt gefolgt von der Beschreibung (Inhalt, Strukturierung, Datenqualität, etc).

    Tipp: Verwende Markdown zur besseren Strukturierung (Listen!).

  • Geographische Lage & Ausdehnung

    Geographische Abdeckung/Lage: Beschreibe die Lage des Datensatzes. Wo fand die Messung statt, auf welches Gebiet erstreckt sich der Datensatz?

    Geographische Ausdehnung: Falls die geographischen Koordinaten des Ausdehnungsgebietes bekannt sind, können diese hier mittels einem umschreibenden Rechteck angegeben werden. Die Angabe erfolgt im Koordinatensystem EPSG:4326 (WGS84) mit einer Mindestgenauigkeit von zwei Dezimalstellen in einer „Well Known Text String“ Repräsentation. Insgesamt müssen 5 Koordinatenpaare angegeben werden. Das erste und letzte Koordinatenpaar sind ident, was eine geschlossene Bounding-Box darstellt. Die Koordinatenpaare werden von doppelten Klammern umschlossen.

    Dies ist eine optionale Angabe und sollte nur gemacht werden, wenn man sich sicher ist.

  • Aktualisierungs-Zyklus

    Gib an wie oft die Resource/Datei auf dem Portal aktualisiert werden soll.

  • Datenherkunft und Englisch

    Datenqualität/Herkunft: Beschreibe die Qualitäts- und oder Entstehungsgenese der Resource/Datei (z. B. die Methode der Erhebung).

    Englisch: Titel und kurze inhaltliche Beschreibung der Resource/Datei in Englisch.

  • Lizenz-Zitat, Metadaten und Email-Kontakt

    Lizenz-Zitat: Falls du eine angepasste Art der Namensnennung bei Verwendung deiner Daten möchtest, kannst du diese hier angeben.

    Metadaten: URL zum orginal Metadatenblatt.

    Email-Kontakt: Email-Adresse der datenverantwortlichen Stelle.

  • Überprüfen und Veröffentlichen

    Geh noch mal deine Eingaben durch bevor du durch den Klick auf „Beenden“ den Datensatz veröffentlichst.

  • …und schon bist du fertig!

    Sieh dir das Ergebnis an und teile es mit anderen.

  • Nun kannst du…

    einen weiteren Datensatz anlegen.

    deinen Datensatz via Social Media teilen.

    einen der Datensätze nutzen.

Teilen