FAQs – Häufig gestellte Fragen

Unsere FAQs sind in drei Themen-Gruppen eingeteilt:

Weitere wichtige Fragen werden in unserer Netiquette und unseren Nutzungsbedingungen beantwortet.

Für Open Data Neulinge

  • Was ist Open Data?
    Grundsätzlich sprechen wir bei Open Data IMMER von nicht personenbezogenen Daten in maschinenlesbaren und offenen, nicht proprietären Formaten, um die Verwendung und Wiederverwendung auf möglichst breiter Basis ohne Diskriminierung zu gewährleisten. Eine gut verständliche, grundlegende Einführung zum Thema Open Data lässt sich im opendatahandbook.org nachlesen. Ein paar grundlegende Begriffe werden weiter unten noch kurz erklärt.
  • Was bedeutet Maschinenlesbarkeit?
    Die ideale Form für Open Data sind strukturierte Daten, zum Beispiel Tabellen. Damit sind Daten für Menschen nicht auf den ersten Blick verständlich, für Maschinen aber ist diese Form der Informationsbereitstellung die einzig direkt verarbeitbare.
  • Was sind Metadaten?
    Um mit strukturierten Daten möglichst einfach arbeiten zu können, ist es notwendig, diese zu beschreiben. Werden beispielsweise Filialstandorte in Tabellen angegeben, erklären die Metadaten einerseits, um welchen Datensatz es sich handelt und andererseits, in welchen Spaten des Datensatzes etwa die Daten zu “Postleitzahl”, “Straße”, “Hausnummer”, “Telefonnummer” oder “Öffnungszeiten” zu finden sind.
  • Was ist der Unterschied zwischen data.gv.at und opendataportal.at (ODP)?
    data.gv.at ist die zentrale österreichische Open Data Plattform für Regierungsdaten (Open Government Data). Mit dem „Schwesternportal“ Open Data Portal Austria opendataportal.at steht nun erstmals eine Infrastruktur bereit, um auch für Daten aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur (Museen, Bibliotheken, Gallerien und Archive / OpenGLAM), NGO/NPO, Forschung und Zivilgesellschaft eine zentrale Anlaufstelle zu bieten.
  • Was bedeutet „Schwesternportal“?
    Ein zentrales Thema von Open Data ist die Kompatibilität von Daten unterschiedlicher Stellen, um sie in Verbindung setzen zu können. Erst die Kombination unterschiedlicher Daten kann grundlegend Neues entstehen lassen. Um diese Zusammenführung zu gewährleisten, verwendet das Open Data Portal Österreich bestehende Standards und kooperiert eng mit dem für Österreich zentralen Portal für Regierungsdaten data.gv.at.
  • Was kann ich am ODP tun?
    Das Open Data Portal bietet eine Plattform, um auf Daten aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur (Museen, Bibliotheken, Gallerien und Archive / OpenGLAM), NGO/NPO, Forschung und Zivilgesellschaft (keine Open Government Daten) zu verlinken, entsprechende Daten einzustellen und eingestellte Daten zu nutzen, sowie daraus entstandenen Services zu präsentieren.
  • Wie verwende ich den opendataportal.at-Datenkatalog?
    Die Daten im opendataportal.at-Katalog können durch die Eingabe von Schlüsselwörtern in das Suchfeld oder durch die Auswahl eines Themenfeldes (auf der Startseite sowie im Datenkatalog in der linken Spalte) gefiltert werden. Durch einen Klick auf den Titel eines Datensatzes erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Daten, z.B. vorhandene Formate, permanente Links, Aktualiät, wichtige Stichworte oder bereits vorhandene Anwendungen.

Zum Seiten-Anfang

Für Open Data Anbieter_innen

  • Was bringt mir das opendataportal.at?
    Wir pflegen die Plattform, kümmern uns um den Kontakt zwischen Ihnen und unserer Community, stellen die Datensätze auf Veranstaltungen vor und organisieren “CreateCamps” für Entwickler_innen.
  • Was ist ein geeigneter Datensatz?
    Geeignet sind alle Daten, die nicht personenbezogen sind, beispielsweise eine Liste ihrer Standorte, Öffnungszeiten, Angebote, statistische Daten aller Art (…) – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!
  • Was passiert mit meinen Daten?
    Veröffentlichte Daten lassen sich mit anderen Daten in Verbindung setzen. So können etwa Ihre Standort- und Angebotsdaten mit Geodaten aus dem “Schwesternportal” data.gv.at in einer App für Smartphones zusammengeführt und auf einer Karte dargestellt werden.
  • Welche Formate sind für die Veröffentlichung von Daten auf opendataportal.at geeignet?
    Formate, die eine einfache Nutzung offener Daten unterstützen, erfüllen zwei Kriterien: Sie sind nicht proprietär (es werden keine urheberrechtlich geschützten Programme benötigt, um die Daten öffnen zu können) und sie sind maschinenlesbar. Formate, die diese Voraussetzungen erfüllen sind etwa JSON, XML, CSV oder RDF.
  • Wie kann ich meine Daten einer Organisation zuodnen?
    Wenn Ihre Daten einer Organisation zugeordnet werden sollen, schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Logo und der genauen Bezeichnung Ihres Unternehmens / Vereins / … sowie dem Nutzer_innennamen jener Person, die/der die Organisation auf opendataportal.at als Administrator_in verwalten können soll an info (at) opendataportal.at. Bitte verwenden Sie eine E-Mail-Adresse, die dem Namen der Organisation zuordenbar ist, damit wir Ihre Angaben möglichst einfach verifizieren können.
  • Soll ich meine Daten auch auf opendataportal.at hochladen, wenn sie bereits an einer anderen Stelle online verfügbar sind?
    Wenn Ihre Daten bereits andernorts online stehen, geben Sie nur die Metadaten und den Link zu jener Stelle an, wo die diese verfügbar sind. Die Daten können von dort aufgerufen werden und müssen NICHT nochmals ins Open Data Portal gespiegelt werden, da viele Duplikate auch viele Fehlerquellen erzeugen.
  • Was passiert, wenn sich meine Daten ändern?
    Bei einer Änderung eines Datensatzes wird dieser Datensatz neu publiziert und die entsprechenden Metadaten müssen aktualisiert werden (Letzte Änderung). Sollte sich der Datensatz gravierend geändert haben (ein Datensatz wurde beispielsweise erweitert oder gekürzt oder erscheint jedes Jahr neu), sollte ein neuer Datensatz mit einem neuen Metadatenblatt angelegt werden.
  • Warum wurden meine Daten gelöscht?
    Daten, die nicht den ODP Nutzungsbedingungen (im Besonderen § 3) bzw. unserer Netiquette entsprechen, werden deaktiviert.

Zum Seiten-Anfang

Für alle Open Data Portal AT Nutzer_innen

  • Was kostet die Nutzung des opendataportal.at?
    Die Nutzung des Open Data Portal Austria ist sowohl für Daten-Einsteller_innen als auch Daten-Nutzer_innen kostenlos. Für die Finanzierung des Betriebs des Portals sind wir jedoch auf Spenden angewiesen.
  • Was ist die opendataportal.at-Beta-Version?
    Seit dem Launch des ODP am 1. Juli 2014 wird das opendataportal.at in erster Linie ehrenamtlich betrieben. Daher können Änderungen und Updates manchmal ein wenig dauern. Sollten Probleme auftreten oder Verbesserungsmöglichkeiten auffallen, freuen wir uns über immer über Feedback. So Ihre Rückmeldung eine Antwort erfordert, sind wir bemüht, uns so rasch wie möglich mit Ihnen in Verbindung zu setzen.
  • Werden die Daten am ODP moderiert?
    Wir tun unser bestes, die Daten bei einer Veröffentlichung zu überprüfen (Kriterien s. Netiquette und Nutzungsbedingungen). Nachdem wir hauptsächlich ehrenamtlich agieren, kann das manchmal ein wenig dauern bzw. können auch mal Fehler passieren. Wir sind daher euch, liebe Nutzer_innen, sehr dankbar, wenn ihr uns Fehler meldet. Dann werden wir gerne aktiv. Ihr könnt auch mit den Daten-Anbieter_innen über die angegebene E-Mail-Adresse oder die Kommentar-Funktion direkt in Kontakt treten. Das erleichtert uns unsere Arbeit ebenfalls. Hängt uns gerne CC, dann können wir ebenfalls nachhaken und falls nötig Änderungen vornehmen.

Zum Seiten-Anfang

Wie kann ich das ODP unterstützen?

Nachdem das ODP hauptsächlich ehrenamtlich betrieben wird, sind wir auf Spenden angewiesen.

  • Mitarbeit und Kooperation: Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die Interesse an Open Data haben und die uns mit ihrem Know How unterstützen möchten. Insbesondere CKAN und WordPress Kenntnisse wären für uns wichtig, um das Portal weiterentwickeln zu können.
    Unternehmen das Themenfeld Open Data näher zu bringen, ist uns ein weiteres großes Anliegen. Dafür gestalten wir unter anderem Data Literacy-Workshops, für die wir immer an Kooperationen interessiert sind.
    Auch rund um die Themen Community-, Social Media-, Marketing-, Presse-Arbeit, Grafik (…) freuen wir uns über Unterstützung.
    Wir arbeiten großteils ehrenamtlich, im Rahmen von Projekten können wir auch immer wieder etwas bezahlen.
    Wir freuen uns sehr über ein E-Mail, wenn Interesse besteht! Alternativ könnt ihr uns regelmäßig z.B. bei den Data Drinks persönlich ansprechen, schaut doch vorbei: meetup.com/de-DE/Open-Knowledge-Oesterreich
  • Daten im Einsatz (Anwendungsbeispiele): Um auch Unternehmen und andere Organisationen von Open Data überzeugen zu können, brauchen wir gute Argumente. Nichts überzeugt so sehr, wie ein gutes Anschauungsbeispiel. Daher: Wenn ihr ODP Daten verwendet, haltet uns doch bitte am Laufenden, in dem ihr zum Beispiel eure Anwendung hier eingebt, danke!

Zum Seiten-Anfang

Es sind noch Fragen offen geblieben? Bitte setzt euch mit uns in Verbindung!

Teilen