ODP Community Treffen Dezember, Rückblick

Tim Reckmann via pixelio.de
Tim Reckmann via pixelio.de

Nachdem die Feiertage gut überstanden sind und alles wieder seinen gewohnten Lauf nehmen kann, ist es an der Zeit, unsere werten Mitleser_innen herzlich im neuen Jahr zu begrüßen und wieder eine kurze Zusammenfassung zu unserem letzten gemeinsamen Treffen bereit zu stellen.

Am 18 Dezember 2014 war es wieder so weit, zu unserem zweiten ODP Community Treffen im Arkadenhof des Wiener Rathaus fand sich trotz Weihnachtstrubel eine kleine aber motivierte Gruppe von 10 Teilnehmer_innen ein, um über die Entwicklungen im Bereich Open Data in 2014 im Allgemeinen und den letzten Wochen des Jahres im Speziellen zurück zu blicken und gemeinsame Herausforderungen zu diskutieren.

IBM – einer unserer Dateneinsteller der ersten Stunde – berichtete wie sich der Prozess der Datenöffnung in ihrer Organisation gestaltete und welche Herausforderungen bzgl. Governance, Qualitätssicherung und Aktualität der Daten  für die nächsten Schritte zu bewältigen sind. Als besonders hilfreich wurde dabei auch der Austausch mit der Stadt Wien empfunden, die als ebenfalls komplexe  Organisation viele dieser Herausforderungen bereits erfolgreich überwunden hat.

Außerdem stellte die WU ihr neues Open Data Portal vor. Als Datenexperten steht bei diesem Projekt v.a. der Prozess zu Generierung qualitativ hochwertiger Daten im Vordergrund. Die in diesem Rahmen veröffentlichten Daten werden dank einheitlicher Metadatenstandards und Lizenzen  in Kürze auch auf dem ODP zu finden sein. Ziel für das kommende Jahr ist es, die Uni-Daten  gemeinsam mit Studenten im Rahmen von Hackathons in spannende und nützliche Anwendungen zu überführen.

Auch das ODP Team stellte seine Perspektiven für das kommende Jahr vor – insbesondere die Themen Open Science (FFG Empfehlung), Open GLAM  (PSI Richtlinie) aber uach die Wirtschaft (WKO) sind hier Garanten für spannende Entwicklungen und Daten.  Darüber hinaus  soll auch hier die Datennutzung durch Hackathons und Wettbewerbe stärker forciert werden.

Als spannende Datensätze, die in der Community gewünscht werden, wurden diesmal folgende genannt:

·         Produktkataloge (Von Firmen etc.)

·         Baustellen (aktuell)

·         Rolltreppen, Lifte

·         Spenden, Mitgliedsdaten von NGOs

·         Gesundes Wien (auf Bezirksebene) für Services im Gesundheitsbereich (Kontakt über School of Data)

·         Medikamentenverkauf (Generika vs. Markenprodukte)

·         Wartezeiten in Ambulanzen

·         Sportstatistiken

In diesem Sinne freuen wir uns schon auf das kommende Jahr und seine Herausforderungen, auf die nächste Gelegenheit, mit euch gemeinsam am Ball zu bleiben und viele neue Erfahrungen rund um unser Lieblingsthema: Open Data. Sobald der nächste Termin für ein ODP Community Treffen festgelegt wird, erfahrt ihr es hier als Erste.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort