Open Data Termine 2017 in Wien

Open und Data hat seit 2016 in Wien wieder einen fixen Termin

Jeder dritten Donnerstag im Monat hat sich als Treffpunkt bewährt und bleibt also dafür reserviert.

Zur Erinnerung:
2015 hatten wir als Kooperationspartnerin von ODI Vienna ein paar sehr nette und informative, aber leider eher mäßig besuchte Treffen unter dem Namen „ODI Node Friday Lunch Lecture„.
2016 entschieden wir uns kurzerhand, auf einen Abendtermin zu wechseln – und riefen die monatlichen Open Data MeetUps ins Leben. Seitdem konnten wir Monat für Monat mehr Besucher_innen verzeichnen und freuen uns über die vielen neuen Kontakte, die sich daraus ergeben haben.
Ab Herbst 2016 wurden die MeetUps auf Anregung des Open Data Portals Österreich (ODP) und Open Knowledge Österreich mit den anschließenden Data Drinks ergänzt, was sich ebenfalls zunehmender Beliebtheit erfreute.

Open Data MeetUp und Data Drinks 2017

Nachdem die Organisation der MeetUps von allen beteiligten Organisationen von Anfang an ehrenamtlich getragen wurden und es bei den MeetUps ja vor allem um Austausch mit- und untereinander geht, entschieden wir uns mit 2017 für eine weitere Anpassung:

Die Open Data MeetUps finden ab nun 4x Jährlich statt, dazwischen treffen wir uns zu den ebenfalls bereits etablierten Data Drinks. Die zentrale Betreuung der Open Data MeetUps und der Data Drinks wurde außerdem offiziell von Open Knowledge Österreich und dem ODP übernommen.

Termine

Die Termine des ersten Halbjahrs 2017 lauten also wie folgt. Nachdem wir nicht die einzigen sind, die Open Data Termine in Wien veranstalten, werden hier u.a. auch die Termine der Open Government Wien-Plattform und der Data-bezogenen Business Treffs der Wirtschaftsagentur gelistet. Weitere „Open Termine“ (Österreichweit) lassen sich im Open Knowledge Österreich „Open Calender“ finden und eintragen.

Sobald wir mehr wissen, werden die Termine ergänzt. In jedem Fall bleibt es stets der dritte Donnerstag jeden Monats.

Kooperation(en) erwünscht

Selbstverständlich wird es wie gehabt und ganz im Sinne von „Open“ weiterhin jede Menge Kooperationen mit den diversen anderen verwandten Initiativen geben.

In dem Sinn freuen wir uns sehr über Themen- und/oder Format-Vorschläge, Mithilfe bei der Organisation, Raumvorschläge, neue Gesichter, neue Kontakte, neue Ideen – und vor allem: Viel Gemeinsamkeit! Für jeglichen Input wendet euch vertrauensvoll an Clara Landler, sie weiß immer, wie die Dinge gerade stehen.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort